Im Sommer 1933 wurde mit dem Bau der Seelachsiedlung begonnen und die Chronik berichtet, dass seit Anbeginn die Siedlergemeinschaft in Form eines Vereins bestand, der zwar 1945 aufgelöst wurde, ein Jahr später aber eine Neugründung erfuhr. Seine Aktivitäten, die lange Zeit ziemlich ruhten, wurden 1970 wieder belebt, als Gerhard Stitz, zweite Siedlergeneration, zum Vorstand gewählt wurde.

Nach den Vorständen Peter Egeler, Klaus Oberger, Kay Oberger, Klaus Hettegger und Timo Woschny ist heute wieder Klaus Hettegger 1. Vorstand.